06021 – 8667712 info@jwombacher.de

Ich bin Jeannette Odine Wombacher und lebe seid ĂŒber 30 Jahren in der NĂ€he von Aschaffenburg. Seit fast 30 Jahren bin ich verheiratet, habe 2 Kinder und ein Enkelchen. Ein bewegtes Leben, hat mich 2003 zum Lernen ĂŒber das Leben und somit zum Coaching und Familienstellen gefĂŒhrt. Seither habe ich nicht mehr aufgehört ĂŒber die Vielfalt des Lebens zu staunen.

Der Weg in die Selbsterkenntnis, das Erkennen der persönlichen Wahrheit und ein wahrhaftiges Leben als authentischer Mensch, sind mir ebenso ein Anliegen, wie geistige, emotionale und körperliche Heilung, innerer Frieden, Harmonie und Freude. Jeder Mensch hat ein Recht auf all das Gute. Es zur Entfaltung zu bringen, es grĂ¶ĂŸer werden zu lassen und es schließlich erfahrbar, spĂŒrbar und erlebbar zu gestalten, ist meine Grundausrichtung. Dies vermittle ich den Menschen in meinen Ausbildungen, Seminaren und Einzelterminen seit vielen Jahren und schaffe dabei Lösungen der neuen Zeit. Hierbei ist es mir wichtig, ein Höchstmaß an Nachhaltigkeit, Bewusstwerdung, Wissensvermittlung und ZusammenhĂ€ngen zu ermöglichen.

Dies an andere Menschen weiter zu geben, ist eine große Ehre, eine wahrhaftige Freude und zugleich eine SelbstverstĂ€ndlichkeit fĂŒr mich.

Seit meiner Grundausbildung in Aufstellungsarbeit bei Frau Dr. Starflinger, begegnete mir die Arbeit von Dr. Chuck Spezzano auf vielfĂ€ltige Weise. Seine Forschungen im Bereich familiĂ€rer Verstrickungen, Beziehungen und jeglicher Dysbalance, haben mich immer tief berĂŒhrt, bewegt und beeinflusst. Dr. Chuck Spezzano arbeitet seit ĂŒber 40 Jahren als Therapeut und Beziehungscoach. Seine Arbeit ist in Verbundenheit mit der großen Kraft, seine Weit- und Hellsichtigkeit ist herausragend.
Inzwischen besuche ich so oft wie möglich seine Seminare und profitiere im Höchstmaß von seinen umfangreichen Erfahrungen, seinem Fachwissen und seinem ansteckenden Humor.

Danke Chuck!
An dieser Stelle möchte ich gerne all meinen Lehrern danken.
Frau Dr. Starflinger, Heiko Wenig und Sangitar. Meiner Familie meinen herzlichsten Dank. Sie haben mich immer sehr unterstĂŒtzt, mir Raum gegeben, sodass ich all dies tun konnte. Christa Koppensteiner, meiner lieben Kollegin, die mir oft die Augen öffnete. Sowie all meinen Klienten, allen Seminarteilnehmern und all jenen, die mich um Hilfe gebeten haben und es weiterhin tun. Meiner Freundin Karin, die immer an mich glaubt. Meiner Freundin und Kollegin Petra, sie rĂŒckt mir manchesmal den Kopf wieder gerade.

Zu helfen, zu dienen ist meine Herzensangelegenheit und selbstverstĂ€ndlich. Es erfĂŒllt mich mit Freude und Liebe.
Ihre Jeannette Wombacher